KED_Stevens Bike

KED - STEVENS Radteam Berlin


des Berliner TSC e.V.TSC-Berlin
START PRESSEMAPPE SPONSOREN FOTOS GESCHICHTE

KED Bianchi sorgt in Bremen für Furore

Erfolgreiche Starts 2012




Während der auf der Straße im Jahre 2011 so erfolgreiche Theo Reinhardt mit seinem Gelegenheitspartner Jackie Simes aus den USA derzeit im Gesamtstand nur Platz 10 einnimmt, fährt sein Teamkamerad Marcel Kalz bei den Profis auf Erfolgskurs. Mit seinem Schweizer Topkollegen Franco Marvulli rangiert Kalz vor Beginn der Samstagnacht auf einem hervorragenden zweiten Platz, der alle Möglichkeiten nach vorne offen läßt. Nur eine Runde Rückstand, aber mit der höchsten Punktzahl des gesamten Feldes ausgestattet, hat das zum ersten Mal gemeinsam fahrende Team durchaus gute Chancen, um den Gesamtsieg mitzufahren.


Der Sportliche Leiter des KED Bianchi Teams, der Berliner Landestrainer Dieter Stein, kann mit berechtigtem Stolz auf seine Jungs blicken, die auch beim kommenden Sechstagerennen im Berliner Velodrom am Start sein werden. Die seit Jahren gute Arbeit des Berliner Trainerstabes wird auch durch die U23 Fahrer unterstrichen, die beim UIV-Cup in Bremen bislang mit tollen Leistungen aufwarten konnten. So gewannen Hans Pirius und Maximilian Beyer die zweite Etappe des Nachwuchsrennens, was einer Sensation gleichkommt, da man bedenken muß, dass Beyer gerade der U19 Klasse entwachsen ist. Hier wächst offensichtlich ein Juwel heran, das bei Dieter Stein in besten Händen ist und zum Aushängeschild des Berliner Radsportverbandes werden könnte. Nach der 3. Etappe liegt das Team in der Gesamtwertung mit 25 Punkten rundengleich mit den führenden Schweizern Dominik Stucki/Lionel Wüst, die 32 Punkte aufweisen, auf einen sensationellen zweiten Platz.

 

Die zweite Berliner Mannschaft im Feld der zehn Teams, Sebastian Wotschke/Phillip Zwingenberger, nimmt derzeit mit fünf Runden Rückstand Rang 7 ein und hat damit keine Chancen mehr, an der Spitze mitzumischen. Aber enttäuscht haben sie nicht, denn auch hier fährt Zwingenberger sein erstes Rennen in der Klasse U23 und  sein Partner Wotschke ist auch erst 19 Jahre alt, so dass beiden verständlicherweise die notwendige Routine noch fehlt.  

 

Für die kommende Saison auf der Straße kann man schon jetzt sicher sein, dass die Youngster des KED Teams an die guten Leistungen der vergangenen Jahre anknüpfen werden.

 

Bernd Mülle

Berliner Radsport Verband

 

 

Toller Sport in Bremen bei den Sixdays


Am Abend des 17.01.2012 ging das 48. Bremer Sechstagerennen zu Ende, das mit neuer Konzeption sportlich erfolgreich beendet wurde. Die finale Jagd stellte hohe Anforderungen an die Akteure, die sich ein Duell auf Biegen und Brechen lieferten. Allein die Tatsache, dass Teams wie Kankovsky/Bengsch und Stam/Mohs, die mit zwei bzw. drei Runden Rückstand in das Finale gingen und am Ende acht Runden auf ihrem Konto hatten, beweist die Härte der letzten Stunde und die Stärke der Spitzenteams, die Vorstöße im Minutentakt inszenierten.


Der Sieg von Peter Schep und Robert Bartko mit Rundenvorsprung, der erst sieben Runden vor Schluß realisiert werden konnte, war durchaus verdient, hatten sie doch über den gesamten Verlauf dem Rennen ihren Stempel aufgedrückt. Aber sie hatten starke Konkurrenz in einen überragenden Franco Marvulli, der seinen jungen Berliner Partner Marcel Kalz zur Höchstleistung anspornte und mit nur einer Runde Rückstand und dem höchsten Punktekonto den zweiten Platz vor den ebenfalls starken Leif Lampater/Iljo Keisse belegte.


Das etwas unorthodoxe Starterfeld, wo jeweils ein Ausländer mit einem Deutschen gepaart wurde, brachte auch ein Team hervor, das erstmals zusammen fuhr und den Gegnern das Fürchten lehrte. Der für Österreich startende Berliner Junge, Andreas Müller, fuhr das Rennen seines Lebens, dabei bestens unterstützt von einem sensationell starken Marc Hester aus Dänemark. Mit nur zwei Verlustrunden blieb für sie nur der undankbare vierte Platz übrig, obwohl sie auch im Finale zwischenzeitlich mit den Top Drei gleichauf lagen.


Ein Wort noch zu den Berliner Teilnehmern in Bremen, von denen der Vorjahressieger Robert Bengsch mit seinem Gelegenheitspartner Alois Kankovsky anfangs ein tolles Rennen zur Überraschung aller Experten fuhr und damit bestens gerüstet in sein Heimatrennen, dem 101. Berliner Sixdays, mit seinem Stammpartner Marcel Kalz starten wird. Kalz wuchs an der Seite von Marvulli über sich hinaus und wurde selbst von seinen Gegnern in höchsten Tönen gelobt. Ihm wird, sofern er sich weiter auf die Bahn konzentriert, eine glänzende Sechstage-

zukunft vorausgesagt. Auch Tino Thömel, der in Bremen den jungen Jesper Mörköv zum Partner hatte, enttäuschte keinesfalls und konnte immer mal wieder Akzente setzen. Eine undankbare Aufgabe hatte Theo Reinhardt zu lösen, der mit dem bisher in Europa relativ unbekannten Amerikaner Jackie Simes gepaart wurde und wenig Gelegenheit bekam, sich in Szene zu setzen. Es spricht allerdings für die Beiden, dass sie sich in der finalen Jagd noch vom zwölften auf den zehnten Platz verbessern konnten.


In diesem Jahr gab es in Bremen nicht nur das Rennen der Profis. Neben den Sprintern waren erstmals auch Frauen am Start und darüber hinaus gab es ein gut besetztes, internationales Rennen im UIV-Cup mit zehn Teams, darunter den Berliner Paarungen HansPirius/Maximi- lian Beyer und Sebastian Wotschke/Philipp Zwingenberger. Dabei boten die jungen Pirius/

Beyer eine ganz hervorragende Leistung, indem sie im Endstand nach drei Tagen den zweiten Platz rundengleich hinter den Siegern Lionel Wüst/Dominik Stucki aus der Schweiz belegten. Diese Leistung ist umso bemerkenswerter, da Beyer noch im letzten Jahr Junior war und für ihn die U23 noch Neuland ist. Auch Philipp Zwingenberger war zuletzt noch Junior und bot daher an der Seite von Sebastian Wotschke trotz vier Runden Rückstand und Platz acht keine schlechte Leistung.

 

2011 2012 2013 2014 2015

 

SAISON 2015

20 | Erik Schubert (KED-Stevens Team Berlin) sensationeller vierter Platz bei DM Omnium

19 | KED-Stevens Team Berlin drittbestes Eliteteam der Rad-Bundesliga 2015 - Youngster Malte Jürß imponiert beim Cottbuser Finale

18 | KED-Stevens-Team trotz Trainingssturz am Start zur Deutschen Meisterschaft

17 | KED-Stevens-Sieg auf fremden Terrain - Yannic Corinth erfolgreich beim Arlberg Giro in St. Anton

16 | Vysocina-Rundfahrt: KED-Stevens Team überzeugt in Tschechien - Malte Jürß betritt bei Derny-DM mit Nick Kracik Neuland

15 | Vysocina-Rundfahrt: Lucas Carstensen wird Zweiter der 3.Etappe und fährt im Punktetrikot

14 | Vysocina-Rundfahrt: Lucas Carstensen sorgt für Paukenschlag

13 | KED-Stevens Radteam nach Gera auch in Herbram bei Paderborn im Einsatz – Sebastian Wotschke siegt vor Malte Jürß in Herbram

11 | Yannic Corinth in der Schweiz und Lucas Carstensen in Flintbeck erfolgreich

10 | BL Karbach
KED-Stevens Team wird unter Wert geschlagen

09 | 63. Tour de Berlin
Achtungserfolg für das KED-Stevens Team

08 | Gelungener Auftakt zur Rad-Bundesliga 2015 KED-Stevens Rad Team Berlin überzeugt bei Erzgebirgs-Rundfahrt

07 | KED-Stevens Team beim Drei-Nationen-Rennen erneut am Start
Florian Kretschy mit Klasseleistung beim Carpathian Couriers Race

06 | KED-Stevens Team holt zwei Titel
Corinth siegt beim Einzelzeitfahren und Wotschke beim Straßenrennen

05 | Tour du Loir et Cher
Achtungserfolge gegen international hochkarätige Konkurrenz

04 | Generalprobe des KED-Stevens Teams

03 | Olympiabewerbung einmal anders

01 | Wotschke und Pirius
siegen in Rotterdam

DM 2015 im Scratch der Männer
Sebastian Wotschke erkämpft Bronze

 

SAISON 2014

Zweiter Platz für Pirius/Wotschke in Kopenhagen

Erfolgreicher Start in die Winterbahnsaison

Erfolgreiche Saison 2014

Rad-Bundesliga-Finale in Berlin

KED-Stevens Fahrer immer stärker! - 2.Platz von Pirius/Zwingenberger im Cottbuser Madison

22. Siege für Hans Pirius und Heinrich Berger

21. Sebastian Wotschke holt Bronzemedaille bei Bahn-EM

20. Schweres Wochenende für das KED-Stevens Team

19. Philipp Zwingenberger – KED Stevens Team mit starker Leistung bei der DM der Elite

18. KED-Stevens Team übernimmt die Führung in der Teamwertung der Rad-Bundesliga

16. KED-Stevens Team mit Top-Ten Platz bei U 23 Meisterschaft

15. Erfolgreiches Pfingst-Wochenende für Ked-StevensTeam

14. Beyer siegt bei der Tour de Berlin

13. Maximilian Beyer und Sebastian Wotschke im Nationaldress beim GARMIN Velothon

12. Philipp Zwingenberger Zweiter in Sachsen

11. Tages-Mannschaftssieg in der Rad-Bundesliga

10. KED-Stevens Team beim Carpathian Couriers Race

09. KED-Stevens Team siegt in Hannover

08. KED Stevens Team Berlin mit gutem Auftakt zur Rad-Bundesliga 2014

07. Sieg für Sebastian Wotschke und Ole Quast
Auch Max Lindenau für das KED-Stevens Team erfolgreich

06. Hans Pirius siegt beim
Zitadellen Preis in Berlin

05. Gelungener Auftakt für
das KED-Stevens Team
- Zweite Plätze für Berger und Pirius -

04. KED-Stevens Teams Berlin startet mit Saisonvorbereitung auf Mallorca

03. Wotschke und Pirius in Bremen gefordert

02. Überlegener Sieg von Pirius/Wotschke in Rotterdam 2014

01. Wotschke/Pirius siegen zum Auftakt in Rotterdam 2014

 

 

SAISON 2013

Max Beyer im Trikot der schwarzen Sieben

DM Omnium und Scratch
Maximilian Beyer in überragender Form

Maximilian Beyer als Mitfavorit

UIV-Cup Sieg in Gent zahlt sich aus
Wotschke/Pirius erhalten Vertrag für Bremer 6 Tagerennen

Wotschke-Pirius siegen in
Gent-6 Tagerennen- UIV Cup

6 Tagerennen in Gent: Wotschke - Pirius nach zwei Tagen auf Platz 2 der Gesamtwertung

Maximilian Beyer - erstmals beim Berliner Sixdays am Start

Theo Reinhardt holt Silber bei Derny-EM

Europameisterschaft 2013 in Apeldoorn

Rad-Bundesliga-Finale Cottbus 22.09.13

Rad-Bundesliga-Mannschaftszeitfahren Genthin 15.09.2013

Maximilian Beyer im Nationaldress bei der Baltic Chain Tour 2013 erfolgreich

Yannick Gruner - siegt in Norderstedt

Radsport-Heinze Preis in Berlin

DM Berg in Engen und Straßenrennen in Konstanz mit unterschiedlichem Erfolg

Deutsche Meisterschaften Bahn in Oberhausen vom 10.-14.07.13.

Deutsche Meisterschaften U23,
21.Juni Wangen (Allgäu)

Slowakei Rundfahrt 04.-08.06.2013

Erzgebirgsrundfahrt 26.05.2013

61. Tour de Berlin 09. bis 12. Mai 2013

Carpathian Couriers Race
KED-Stevens Radteam in Polen, Tschechien und der Slowakei unterwegs

Doppelsieg bei der 65. Harzrundfahrt
für das KED-Stevens-Team Berlin

Renntermine Rad - Bundesliga 2013
Startschuss in Cadolzburg

2. Saisonsieg für KED-Stevens in Folge - Sebastian Wotschke in Kellinghusen siegreich

13.04.13
Erster Saisonsieg fuer KED-Stevens-Team

Erfolgreicher Saisonauftakt für das KED-Stevens Radteam Berlin

KED-Stevens Radteam Berlin im Trainingslager auf Mallorca
29.03.-01.04.2013
Intern. Wettkämpfe in Belgien

Weltmeisterschaften in Minsk
Maximilian Beyer und Theo Reinhardt erfolgreich!

12.02.2013
Maximilian Beyer in Topform

UIV-Cup Bremen vom 11.01.-13.01.2013 KED-Stevens Team in Bremen erfolgreich

 

 

 

 

 

PRESSEMAPPE 2010/11 | PRESSE-BERICHTE 2004 bis 2010

 

 


 

GESCHICHTE | LINKS

 

 

SPONSOREN:
STEVENS Bikes | KED Helmsysteme | VITTORIA CYCLING SHOES | KINETIC | PRO-X elements Getränke Hoffmann | SUR Marketing | SIKA Baustoffe | JAHN SPORT Management | PBAS Projektbau GmbH | connex BY WIPPERMANN | Techem | Roeckl | GAERNE | VREDESTEIN | CicloSport | Landessportbund Berlin | Olympiastützpunkt Berlin | Sechstagerennen GmbH | SKS-Germany | SAPIM RACE SPOKES | DKLB-Stiftung | Berliner TSC | Stiftung Lotto | ST-Cyclewear GmbH | Schukowski - Bau | Malermeister Jürgen Lutat | FLEXSTONE Design | FOREVER Selbständiger Vertriebspartner | Xenofit | DÜRKOP GmbH | Autohaus Marzahn | Auto-Center Frankfurt(Oder)

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM