KED_Stevens Bike

KED - STEVENS Radteam Berlin


des Berliner TSC e.V.TSC-Berlin
START PRESSEMAPPE SPONSOREN FOTOS GESCHICHTE

Erfolgreiche Saison 2014


KED-Stevens Team Berlin


Zwei 3. Plätze in der Rad-Bundesliga Gesamtwertung

- Sturzpech von Zwingenberger und Kretschy beeinflusst das Ergebnis –

 

 


In Berlin übernahm Heinrich Berger die Führung in der Rad - Bundesliga-Gesamteinzelwertung
Foto: Michael Deines


Berlin 13.-14.09.2014: Das Finale der Rad-Bundesliga „Müller-Die lila Logistik“ fand mit einem Straßenrennen in Berlin-Zehlendorf und einem Einzelzeitfahren auf dem BER-Flughafengelände statt und bot dabei hervorragenden Sport der Klasse U 23 des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) mit äußerst spannenden Verlauf. Daran nicht unbeteiligt war auch das Berliner KED-Stevens Team, das sich vor der Doppelveranstaltung noch gute Chancen auf den Gesamtsieg durch jeweils zweite Plätze sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung ausrechnen konnte.
In Anwesenheit des BDR-Präsidenten Rudolf Scharping und des Berliner Ehrenpräsidenten Otto Ziege, der die Schirmherrschaft übernommen hatte, ging es am Samstag Rund um den Schäferberg und der Pfaueninsel über 21 Runden zu je 7,6 km mit jeweils vier Sprint- und Bergwertungen. Im Laufe der fünften Runde hatte sich eine 8-köpfige Spitzengruppe gebildet, zu der auch KED-Stevens Fahrer Hans Pirius gehörte, der im Frühjahr an gleicher Stelle gegen starke Konkurrenz den Kleinen Zitadellen Preis gewonnen hatte. Diese Gruppe unter Führung des starken Nils Politt vom Team Stölting harmonierte lange Zeit sehr gut und blieb bis zur 11. Runde an der Spitze. Danach setzten sich Politt, Mike-Aaron Egger vom MLP Team Bergstraße und Marius Jessenberger vom Team Veloclub Ratisbona ab, wobei Pirius als Letzter der ursprünglichen Spitzengruppe diese ziehen lassen musste und bis zur 15. Runde als Vierter allein vor dem Hauptfeld unterwegs war.



3.Platz in der Gesamteinzelwertung der Rad - Bundesliga 2014: Heinrich Berger - KED-Stevens Team Berlin
Fotos: Michael Deines


Als das Feld das Tempo verschärfte und den maximalen Rückstand von 3:45 Minuten sukzessive verkürzte, lief alles auf einen Massenspurt hinaus, der zu einem Dreifach-triumph des Teams Stölting führte, als der schnelle Phil Bauhaus vor Jan Dieteren und Maximilian Werda die Ziellinie überquerte. Großes Pech für das KED-Stevens Team als Top-sprinter Philipp Zwingen-berger durch einen Sturz einen Schlüsselbeinbruch erlitt und in das Finale nicht mehr eingreifen konnte und auch Florian Kretschy durch Sturz als dritter, für die Mannschaftswertung wichtiger Fahrer dadurch wertvolle Sekunden verlor, die am Ende eine bessere Platzierung als den vierten Rang in der Tagesmannschaftswertung verhinderten. Toll aber die Platzierungen von Ole Quast als Achter und Heinrich Berger auf dem neunten Rang, der ihm sensationell zur Gesamtführung in der Einzelwertung vor dem finalen Einzelzeitfahren verhalf. Sein Vorsprung vor Christopher Hatz von MLP Bergstraße und Emanuel Buchmann vom rad-net ROSE Team war mit zwei bzw. neun Punkten aber äußerst knapp, so dass mit einem spannenden Einzelzeitfahren am Sonntag zu rechnen war. Trotz dem Missgeschick durch die Stürze von Zwingenberger und Kretschy behielt das KED-Stevens Team dennoch den zweiten Platz in der Gesamtmannschaftswertung, der aber in Gefahr geriet, da das nur vier Punkte zurückliegende rad-net ROSE Team vom Papier her die besseren Zeitfahrer am Start hatte. Dieses abschließende Zeitfahren über 20,8 km fand auf dem noch nicht eröffneten BER-Flughafen statt und wurde durch teilweise herrschende Regen- und Hagelschauer erschwert, wenn auch topografisch die Runde nicht besonders schwierig war. Favorit war der Deutsche Zeitfahrmeister Nils Politt, der seiner Rolle am Ende vollauf gerecht wurde. Mit einer Fahrzeit von 27:09 Minuten lag er fünf Sekunden vor Jan-Niklas Droste vom Team Heizomat und als etwas überraschender Drittplatzierter mit nur sieben Sekunden Rückstand schaffte es Emanuel Buchmann zum Gesamtsieg in der Einzelwertung mit 727 Punkten.

 

Die Fahrer des KED-Stevens Teams hatten nicht ihren besten Tag erwischt, wenngleich Heinrich Berger ein für seine Verhältnisse großartiges Rennen fuhr und mit einer Fahrzeit von 28:03 Minuten auf Platz 18 als Bester seines Teams noch nicht einmal eine Minute preisgeben musste.

 


KED-Stevens Team Berlin: 3.Platz Gesamtmannschaftswertung der Rad - Bundesliga 2014
vlnr o.R.: Felix Donath, Yannick Gruner, Heinrich Berger, Parick Nagler
u.R.: Hans Pirius, Florian Kretschy, Maximilian Beyer (es fehlen: Sebastian Wotschke, Philipp Zwingenberg, Ole Quast, Daniel Harnisch, Max Lindenau)


Beim abschließenden Madison über 30 Minuten schlug aber ihre große Stunde, als sie gemeinsam mit Roger Kluge/Stefan Schäfer und Nick Stöpler/Nico Heßlich nach 14 Minuten einen Rundengewinn erzielten. Die 333m lange Cottbuser Bahn verhinderte in der Folge weitere Rundengewinne, die selbst von Topteams wie de Ketele/de Buyst oder Lampater/Kalz nicht mehr herausgefahren werden konnten. Im Spurt um den Tagessieg hatten dann aber Kluge/Schäfer die Nase vorn, die die bravourös kämpfenden Pirius/Zwingenberger auf den zweiten Platz verwiesen, die ihrerseits Stöpler/Heßlich hinter sich ließen. Da aber auch Christopher Hatz als Fünfter besser platziert war, reichte es am Ende für Berger „nur“ zum dritten Rang in der Gesamtwertung mit 640 Punkten hinter Hatz, der auf 707 Punkte kam.
Enttäuschend war vor allem die Leistung von Yannick Gruner, der als guter Zeitfahrer noch hinter Felix Donath (20.) auf Rang 23 landete. Auch Maximilian Beyer (28.), Hans Pirius (31.), Patrick Nagler (39.) und Florian Kretschy auf Platz 46 blieben hinter den Erwartungen etwas zurück und so konnte der zweite Rang in der Gesamtmannschaftswertung nicht verteidigt werden. Der letztlich dritte Platz mit 134 Punkten hinter dem Team Heizomat mit 152 Punkten und den überlegenen Tagessiegern vom rad-net ROSE Team, die vier Fahrer unter die Top-Ten brachten und auf 145 Punkte kamen, ist dennoch aller Ehren wert.

 

 

 

 

Bernd Mülle

 

weitere Ergebnisse: www.rad-net.de | www.rad-bundesliga.net

 

2011 2012 2013 2014 2015

 

SAISON 2015

20 | Erik Schubert (KED-Stevens Team Berlin) sensationeller vierter Platz bei DM Omnium

19 | KED-Stevens Team Berlin drittbestes Eliteteam der Rad-Bundesliga 2015 - Youngster Malte Jürß imponiert beim Cottbuser Finale

18 | KED-Stevens-Team trotz Trainingssturz am Start zur Deutschen Meisterschaft

17 | KED-Stevens-Sieg auf fremden Terrain - Yannic Corinth erfolgreich beim Arlberg Giro in St. Anton

16 | Vysocina-Rundfahrt: KED-Stevens Team überzeugt in Tschechien - Malte Jürß betritt bei Derny-DM mit Nick Kracik Neuland

15 | Vysocina-Rundfahrt: Lucas Carstensen wird Zweiter der 3.Etappe und fährt im Punktetrikot

14 | Vysocina-Rundfahrt: Lucas Carstensen sorgt für Paukenschlag

13 | KED-Stevens Radteam nach Gera auch in Herbram bei Paderborn im Einsatz – Sebastian Wotschke siegt vor Malte Jürß in Herbram

11 | Yannic Corinth in der Schweiz und Lucas Carstensen in Flintbeck erfolgreich

10 | BL Karbach
KED-Stevens Team wird unter Wert geschlagen

09 | 63. Tour de Berlin
Achtungserfolg für das KED-Stevens Team

08 | Gelungener Auftakt zur Rad-Bundesliga 2015 KED-Stevens Rad Team Berlin überzeugt bei Erzgebirgs-Rundfahrt

07 | KED-Stevens Team beim Drei-Nationen-Rennen erneut am Start
Florian Kretschy mit Klasseleistung beim Carpathian Couriers Race

06 | KED-Stevens Team holt zwei Titel
Corinth siegt beim Einzelzeitfahren und Wotschke beim Straßenrennen

05 | Tour du Loir et Cher
Achtungserfolge gegen international hochkarätige Konkurrenz

04 | Generalprobe des KED-Stevens Teams

03 | Olympiabewerbung einmal anders

01 | Wotschke und Pirius
siegen in Rotterdam

DM 2015 im Scratch der Männer
Sebastian Wotschke erkämpft Bronze

 

SAISON 2014

Zweiter Platz für Pirius/Wotschke in Kopenhagen

Erfolgreicher Start in die Winterbahnsaison

Erfolgreiche Saison 2014

Rad-Bundesliga-Finale in Berlin

KED-Stevens Fahrer immer stärker! - 2.Platz von Pirius/Zwingenberger im Cottbuser Madison

22. Siege für Hans Pirius und Heinrich Berger

21. Sebastian Wotschke holt Bronzemedaille bei Bahn-EM

20. Schweres Wochenende für das KED-Stevens Team

19. Philipp Zwingenberger – KED Stevens Team mit starker Leistung bei der DM der Elite

18. KED-Stevens Team übernimmt die Führung in der Teamwertung der Rad-Bundesliga

16. KED-Stevens Team mit Top-Ten Platz bei U 23 Meisterschaft

15. Erfolgreiches Pfingst-Wochenende für Ked-StevensTeam

14. Beyer siegt bei der Tour de Berlin

13. Maximilian Beyer und Sebastian Wotschke im Nationaldress beim GARMIN Velothon

12. Philipp Zwingenberger Zweiter in Sachsen

11. Tages-Mannschaftssieg in der Rad-Bundesliga

10. KED-Stevens Team beim Carpathian Couriers Race

09. KED-Stevens Team siegt in Hannover

08. KED Stevens Team Berlin mit gutem Auftakt zur Rad-Bundesliga 2014

07. Sieg für Sebastian Wotschke und Ole Quast
Auch Max Lindenau für das KED-Stevens Team erfolgreich

06. Hans Pirius siegt beim
Zitadellen Preis in Berlin

05. Gelungener Auftakt für
das KED-Stevens Team
- Zweite Plätze für Berger und Pirius -

04. KED-Stevens Teams Berlin startet mit Saisonvorbereitung auf Mallorca

03. Wotschke und Pirius in Bremen gefordert

02. Überlegener Sieg von Pirius/Wotschke in Rotterdam 2014

01. Wotschke/Pirius siegen zum Auftakt in Rotterdam 2014

 

 

SAISON 2013

Max Beyer im Trikot der schwarzen Sieben

DM Omnium und Scratch
Maximilian Beyer in überragender Form

Maximilian Beyer als Mitfavorit

UIV-Cup Sieg in Gent zahlt sich aus
Wotschke/Pirius erhalten Vertrag für Bremer 6 Tagerennen

Wotschke-Pirius siegen in
Gent-6 Tagerennen- UIV Cup

6 Tagerennen in Gent: Wotschke - Pirius nach zwei Tagen auf Platz 2 der Gesamtwertung

Maximilian Beyer - erstmals beim Berliner Sixdays am Start

Theo Reinhardt holt Silber bei Derny-EM

Europameisterschaft 2013 in Apeldoorn

Rad-Bundesliga-Finale Cottbus 22.09.13

Rad-Bundesliga-Mannschaftszeitfahren Genthin 15.09.2013

Maximilian Beyer im Nationaldress bei der Baltic Chain Tour 2013 erfolgreich

Yannick Gruner - siegt in Norderstedt

Radsport-Heinze Preis in Berlin

DM Berg in Engen und Straßenrennen in Konstanz mit unterschiedlichem Erfolg

Deutsche Meisterschaften Bahn in Oberhausen vom 10.-14.07.13.

Deutsche Meisterschaften U23,
21.Juni Wangen (Allgäu)

Slowakei Rundfahrt 04.-08.06.2013

Erzgebirgsrundfahrt 26.05.2013

61. Tour de Berlin 09. bis 12. Mai 2013

Carpathian Couriers Race
KED-Stevens Radteam in Polen, Tschechien und der Slowakei unterwegs

Doppelsieg bei der 65. Harzrundfahrt
für das KED-Stevens-Team Berlin

Renntermine Rad - Bundesliga 2013
Startschuss in Cadolzburg

2. Saisonsieg für KED-Stevens in Folge - Sebastian Wotschke in Kellinghusen siegreich

13.04.13
Erster Saisonsieg fuer KED-Stevens-Team

Erfolgreicher Saisonauftakt für das KED-Stevens Radteam Berlin

KED-Stevens Radteam Berlin im Trainingslager auf Mallorca
29.03.-01.04.2013
Intern. Wettkämpfe in Belgien

Weltmeisterschaften in Minsk
Maximilian Beyer und Theo Reinhardt erfolgreich!

12.02.2013
Maximilian Beyer in Topform

UIV-Cup Bremen vom 11.01.-13.01.2013 KED-Stevens Team in Bremen erfolgreich

 

 

 

 

 

PRESSEMAPPE 2010/11 | PRESSE-BERICHTE 2004 bis 2010

 

 


 

GESCHICHTE | LINKS

 

 

SPONSOREN:
STEVENS Bikes | KED Helmsysteme | VITTORIA CYCLING SHOES | KINETIC | PRO-X elements Getränke Hoffmann | SUR Marketing | SIKA Baustoffe | JAHN SPORT Management | PBAS Projektbau GmbH | connex BY WIPPERMANN | Techem | Roeckl | GAERNE | VREDESTEIN | CicloSport | Landessportbund Berlin | Olympiastützpunkt Berlin | Sechstagerennen GmbH | SKS-Germany | SAPIM RACE SPOKES | DKLB-Stiftung | Berliner TSC | Stiftung Lotto | ST-Cyclewear GmbH | Schukowski - Bau | Malermeister Jürgen Lutat | FLEXSTONE Design | FOREVER Selbständiger Vertriebspartner | Xenofit | DÜRKOP GmbH | Autohaus Marzahn | Auto-Center Frankfurt(Oder)

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM